Samstag, 31. Mai 2014

Wie wird's nicht gemacht? - Namicosplay

Jaja, meine Lieben...

Ich habe versucht mir selbst ein Oberteil für das Nami-Cosplay zu zaubern.
Hier die perfekte Anleitung, wie es nicht geht:

Schritt 1

Man nehme ein weißes Oberteil mit V-Ausschnitt.



Schritt 2

Nun klebt man fein säuberlich auf die richtige Größe geschnittenes Kreppband so auf das Shirt, wie man es auf einer beliebigen Vorlage sieht.
Hierzu benötigt man die unten abgebildeten Utensilien.



Schritt 3

Als Nächstes pinselt man mit blauer Farbe, die extra für Kleidung ist (und natürlich einen entsprechenden Preis besitzt), die gewünschten Felder aus.
Da diese zwischendurch auch trocknen müssen, ist dies der Teil der Arbeit, der die meiste Zeit in Anspruch nimmt.




Schritt 4

Entfernen vom Kreppband. Und über das vorläufige Ergebnis freuen. Sich ausmalen, wie super das Cosplay doch sein wird.



Schritt 5

Das Oberteil waschen und aus der Wäsche holen. Dann vollkommen enttäuscht feststellen, dass die Farbe beim Blau verblasst und beim Weiß eingezogen ist.



Leider ist das Foto nichtmal ansatzweise Aussagekräftig genug. Naja.. wer darf's jetzt richten?
Die Mutti. Und die ist gerade dabeim es gibt alao noch Hoffnung, doch noch ein gelungenes Cosplay zu haben. ;)

PS: Ihr könnt mich jetzt euch bei Bloglovin finden :)
Follow my blog with Bloglovin

Kommentare:

  1. Hast du die Farbe nicht richtig eingebügelt? Also ich benutze immer Stofffarbe zum aufmalen und habe da auch welche für mein Arale Shirt genommen und hatte da nie das Problem, dass die abgefärbt oder verblasst ist.
    Schade, dass es nichts geworden ist. Hoffentlich klappt es noch ^-^
    GOOD LUCK

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich schon, aber naja >.<
      Ja, das hoffe ich.. immerhin wollte ich das Sonntag zur Dokomi anziehen ;)
      Danke (^-^)

      Löschen